Magazin

Pole Art Magazine

Einladung zur Gründung eines Verbands nach den Anforderungen der IPSF

Einladung zur Gründung eines Deutschen Pole Sport Verbands nach den Anforderungen der IPSF

Pressemitteilung des Teams der Deutschen Polesport Meisterschaft

Liebe Poledancer,

einige von euch haben sicherlich bereits von der IPSF (International Pole Sports Federation) gehört. Die IPSF hat sich zum Ziel gesetzt, den Pole Sport nicht nur zu verbreiten, sondern auch zu Olympia zu bringen.

Gegründet wurde die IPSF 2009 von Tim Trautmann mit dem Ziel Kontinuität und Standartisierungen im Pole Sport zu integrieren und ihn zu einer anerkannten Sportart wachsen zu lassen. Bis heute hat die IPSF nicht nur Wertungsrichterausbildungen und Athletentrainings entwickelt, es gibt einen umfassenden Pflichtelementekatalog, den Code of Points, ein Regelwerk, welches in vier Kategorien unterteilt ist sowie Anti-Doping Regeln und Kontrollen. Dies alles trägt dazu bei, den Pole Sport auch für Olympia interessant und wettbewerbsfähig zu machen.

Im März 2014 waren Vertreter der IPSF in Lausanne in der Schweiz, um dort beim Sport Accord die ersten Schritte in Richtung Olympia festzusetzen.

Um als neue Sportart bei Olympia aufgenommen werden zu können, sind viele Richtlinien zu erfüllen und der Weg ist weit. Hierfür müssen - neben der IPSF als internationaler Verband - in allen Ländern nationale Verbände als Mitglied der IPSF gegründet werden.

Diese nationalen Verbände sind eigenständige Verbände als jeweilige Organisation für die nationalen Pole Athleten und Athletinnen, welche jedes Jahr eine nationale Meisterschaft nach den Regeln der IPSF ausrichten und den Pole Sport in ihrem Land verbreiten und damit die Qualität des Sports sichern. Diese Verbände sind für die Ausbildung von IPSF Wertungsrichtern, die Athleten Ausbildung sowie die Erhöhung der Mitgliederzahlen selbst zuständig.

Neben den nationalen Pole Sport Meisterschaften dürfen die Verbände auch regionale Meisterschaften mit den IPSF Richtlinien anerkennen. Natürlich dürfen weiterhin auch nicht von der IPSF anerkannte Meisterschaften von diesen Verbänden durchgeführt und unterstützt werden. Hierzu gehören auch Meisterschaften, bei denen der Schwerpunkt auf den Showbereich gelegt wird.

Die erste Deutsche Polesport Meisterschaft mit den Regeln der IPSF wurde am 09.06.2014 erfolgreich in Bochum veranstaltet und Deutschland wurde am 19. und 20.07.14 in London auf der Weltmeisterschaft von insgesamt 10 Athletinnen vertreten. In der Kategorie Masters 40+ erreichte Yvonne Haug den 2. Platz und ist damit Vizeweltmeisterin.

Damit die Deutsche Polesport Meisterschaft in Deutschland jährlich statt finden kann, braucht Deutschland einen von der IPSF anerkannten nationalen Verband.

Um diesen zu gründen findet am 06.12.2014 um 15 Uhr in Dortmund ein erstes Infotreffen statt.

Bei diesem Infotreffen wird die IPSF nochmals vorgestellt und verbandsinteressierte Pole Sportler und Sportlerinnen können sich hier persönlich vorstellen. Am 21.02.2015 um 15 Uhr findet das Gründungstreffen in Dortmund statt.

Alle Pole Sport Interessierten sind herzlich eingeladen, sich für einen Sitz im Verband zur Wahl zu stellen oder einfach nur als Interessent dem Infotreffen sowie dem Gründungstreffen beizuwohnen. Das Ziel ist es einen Verband zu gründen, der von möglichst vielen Pole Interessierten mitgetragen wird. Am Infotreffen am 06.12.2014 kann auch per Skype teilgenommen werden.

Wer sich für einen Sitz im Verband zur Wahl stellen möchte oder jemanden wählen möchte, muss am 21.02.2015 vor Ort in Dortmund sein. Wahlberechtigt sind alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Veranstaltung. Aus organisatorischen Gründen ist eine Briefwahl nicht möglich.

Wer sich zur Wahl stellt, sollte immer berücksichtigen, dass das Amt, welches er erhalten könnte, ehrenamtliche Arbeit mit sich bringt. Zudem muss jedes Amt neutral ausgeführt werden und darf nicht für die Bewerbung der eigenen Sache, zum Beispiel eines Studios oder einer Person, genutzt werden. Außerdem muss für eine erfolgreiche Zusammenarbeit eine konstante Erreichbarkeit (spätestens innerhalb von drei Tagen) gewährleistet sein.

Es ist schön, wenn möglichst viele von euch an diesem Treffen teilnehmen können, um einen demokratisch gewählten Verband zu gründen.

In der Hoffnung auf eine rege Teilnahme grüßt euch das

Team der Deutschen Polesport Meisterschaft

Anmeldeformulare:

Update: Die Organisation des Deutschen Pole Sports wurde am 21.02.2015 in Dortmund geründet. Seit dem 01.06.2017 ist Vivien Feld die Vorsitzende.

Pole Art Magazine Abonnement

Zum Shop >>